Zeichnung

Geben Sie bitte die folgenden Informationen an, um Ihren Zeichnungsauftrag durchzuführen:

Wertpapier

ISIN

Tragen Sie hier die Wertpapierkennnummer oder ISIN ein und klicken Sie auf den Button "Suchen".

WP-Bezeichnung

Name des Wertpapieres, wird nur angezeigt und kann nicht geändert werden..

Depots und Verrechnungskonten

Depot

Wählen Sie das gewünschte Depot aus.

Verrechnungskonto

Wählen Sie das gewünschte Verrechnungskonto.

Menge

Nominale/Stück

Geben Sie die gewünschte Stückzahl ein.

Wird Ihnen das Rechnersymbol angezeigt, können Sie sich durch Anklicken die Anzahl der "Stücke" zu einem gewissen "Betrag" und umgekehrt berechnen. Durch Anklicken des Buttons "Stück übernehmen" im Rechner wird die berechnete Stückanzahl in die Auftragsmaske übernommen. Durch Anklicken des Buttons "Abbrechen" wird die berechnete Stückanzahl nicht in die Auftragsmaske übernommen. Bei der Berechnung erfolgt eine Rundung auf ganze Stück, Spesen werden nicht berücksichtigt.

Börse

Börse

Wählen Sie die gewünschte Börse.

Limit in Börsewährung

Limitart

Zeichnungsaufträge sind grundsätzlich bestens (Limitart = "Bestens") zu erfassen. Die Ausnahme bilden Tenderemissionen (Emissionen nach dem Auktionsverfahren), für die ein Limit eingegeben werden muss. In diesem Fall können Sie die gewünschte Limitart auswählen. Folgende Einträge sind möglich:
  • Betrag (erfordert die Eingabe eines Limits im nächsten Feld)
  • Bestens

Limithöhe

Wenn Sie Ihren Auftrag limitieren möchten, wählen Sie bei "Limitart" den Eintrag "Betrag" und geben Sie hier das gewünschte Limit in Börsenwährung ein. Der Kauf wird dann nur zum angegebenen Kurs oder darunter ausgeführt.

Hinweis

  • Wenn Sie bei "Limitart" den Eintrag "bestens" gewählt haben, wird das von Ihnen in diesem Feld eingegebene Limit nicht berücksichtigt.

Gültigkeit

Schnellwahl

Wählen Sie eine vordefinierte Frist für die Auftragsgültigkeit.

Gültig bis

Wählen Sie die Frist der Auftragsgültigkeit.

Mit Hilfe des Kalendersymboles können Sie das "Gültig bis" aus einem Kalender auswählen. Durch Anklicken eines Datums wird der gewählte Termin in das Feld "Gültig bis" übernommen. Es können nur gültige Tage übernommen werden. Wenn man den Mauszeiger über die Kalendertage bewegt, werden auswählbare Tage farbig hinterlegt.
Über Button "Schließen" schließen Sie das Fenster und gelangen Sie zur Auftragsmaske zurück ohne ein Datum zu übernehmen.

Klicken Sie bitte auf den Button "Weiter", wenn Sie das Formular ausgefüllt haben. Ihre Eingaben werden daraufhin auf Vollständigkeit und formale Richtigkeit geprüft. Sie haben nach der Kontrolle nochmals die Möglichkeit, Änderungen vorzunehmen.

Wurde die Auftragsprüfung ohne Fehler abgeschlossen, wird Ihnen der Gegenwert Ihres Auftrages angezeigt. Sie werden auch aufgefordert, den Auftrag zu unterschreiben.

Unterschreiben Sie mit einer smsTAN, cardTAN, der digitalen Signatur oder einer TAN aus Ihrer TAN-Liste. Wenn Sie eine TAN aus der TAN-Liste verwenden werden Sie nach Eingabe der TAN aufgefordert, eine bestimmte Stelle des Extracodes einzugeben. Der Extracode ist ebenfalls auf Ihrer TAN-Liste angedruckt. Beachten Sie, dass die TAN-Nr. und die TAN einzugeben sind. (hier ein Muster).

Damit wird Ihr Auftrag an die jeweilige Börse weitergeleitet.

Sie erhalten eine Auftragsbestätigung, die die Auftragsübernahme ins Wertpapiersystem bestätigt.

Bitte überprüfen Sie den aktuellen Status Ihres Auftrages im Orderbuch.

Ausdruck der Auftragsbestätigung
Für die Druckausgabe wird bei Anklicken des Buttons "Druckansicht" ein neues Browserfenster geöffnet. In diesem Fenster wird die Auftragsbestätigung in einer für den Ausdruck optimierten Form angezeigt. Das Ausdrucken dieser Liste nehmen Sie über die Standard-Druckfunktion Ihres Browsers (= über Schaltfläche "Drucken" bzw. "Print" der Symbolleiste) vor.