Überweisungslimits festlegen

Für das Überweisen von bis zu max. 10 Aufträgen gilt ein Überweisungslimit je Autorisierungsverfahren und ELBA-Produkt, welches von Ihrer Bank festgelegt wird.

Mit dieser Funktion können Sie je Autorisierungsverfahren, für das Sie berechtigt sind, ein persönliches Überweisungslimit festlegen, welches niedriger als das von Ihrer Bank definierte Höchstlimit sein muss. Ist bei einem Autorisierungsverfahren für ein ELBA-Produkt von der Bank ein Überweisungslimit definiert, das niedriger als Ihr persönliches Überweisungslimit ist, wird das Überweisungslimit der Bank zur Überprüfung herangezogen.

Die folgenden Informationen stehen zur Verfügung:

Persönliches Limit

Geben Sie hier den von Ihnen gewünschten Betrag ein. Beachten Sie bitte, dass das persönliche Limit niedriger als das von Ihrer Bank vorgegebene Höchstlimit für dieses Autorisierungsverfahren sein muss.

Höchstlimit

Das ist jener Betrag, den Ihre Bank für das Unterschreiben als zulässigen (Gesamt)betrag aller Aufträge in einem Vorgang je Autorisierungsverfahren und ELBA-Produkt zulässt.

ELBA-Produkt

Hier wird angeführt, für welches ELBA-Produkt das Überweisungslimit gültig ist.

Autorisierungs­verfahren

Hier wird angeführt, für welches Autorisierungsverfahren das Überweisungslimit gültig ist.

Bitte beachten Sie: Eigenkontoüberträge werden bei der Überprüfung des Überweisungslimits nicht berücksichtigt.