DGAP-News: Mayr-Melnhof Karton AG: Ergebnisse zum dritten Quartal 2019 (deutsch)

dpa-AFX

14.11.2019 08:01

MAYR-MELNHOF KARTON AG

111,00 -2,00 -1,77%
Chart für: MAYR-MELNHOF KARTON AG

ATX

1.981,68 +35,49 +1,82%
Chart für: ATX
Mayr-Melnhof Karton AG: Ergebnisse zum dritten Quartal 2019

DGAP-News: Mayr-Melnhof Karton AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
Mayr-Melnhof Karton AG: Ergebnisse zum dritten Quartal 2019
14.11.2019 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

* Deutlicher Anstieg bei Umsatz und Ergebnis
* Gute Auslastung und Ergebniszuwachs in beiden Divisionen
* Integration Tann-Gruppe nach Plan
* Gedämpfte Marktdynamik und Preisdruck halten an
* Positive Erwartungen für Gesamtjahr 2019 intakt

Die Mayr-Melnhof Gruppe konnte mit einem guten dritten Quartal das Wachstum
bei Umsatz und Ergebnis in den ersten drei Quartalen 2019 trotz
verlangsamter Marktdynamik fortsetzen. Beide Divisionen trugen maßgeblich
dazu bei und verzeichneten in einem wettbewerbsintensiven Umfeld insgesamt
gute Auslastung.

Während die Kartondivision von stabilen Durchschnittspreisen und
Kostensenkungen profitierte, resultierte das Ergebniswachstum in der
Packagingdivision im Wesentlichen aus der erstmaligen Einbeziehung der
Tann-Gruppe.

Für das vierte Quartal ist von anhaltendem Preisdruck und einer Verringerung
des Geschäftsvolumens gegen Jahresende auszugehen, wodurch die Fortführung
des bisherigen Ergebnisniveaus eine Herausforderung wird. Die positiven
Erwartungen für das Gesamtjahr 2019 bleiben jedoch intakt.

Konzernkennzahlen (nach IFRS, ungeprüft)

Konsolidiert in Mio. EUR Q1-3/ 2019 Q1-3/ 2018 +/-
Umsatzerlöse 1.924,3 1.763,1 +9,1 %
EBITDA 297,2 252,1 +17,9 %
Betriebliches Ergebnis 195,6 172,3 +13,5 %
Operating Margin (in %) 10,2 % 9,8 %
Ergebnis vor Steuern 194,2 169,0 +14,9 %
Periodenüberschuss 146,3 126,4 +15,7 %
Gewinn je Aktie (in EUR) 7,29 6,30

Die konsolidierten Umsatzerlöse des Konzerns beliefen sich auf 1.924,3 Mio.
EUR und lagen damit um 9,1 % bzw. 161,2 Mio. EUR über dem Vorjahreswert
(Q1-3 2018: 1.763,1 Mio. EUR). Dieser Anstieg resultierte vor allem
akquisitionsbedingt aus der Packagingdivision. Das EBITDA erhöhte sich um
17,9 % auf 297,2 Mio. EUR (Q1-3 2018: 252,1 Mio. EUR).

Mit 195,6 Mio. EUR wurde ein betriebliches Ergebnis um 13,5 % bzw. 23,3 Mio.
EUR über dem Vorjahreswert (Q1-3 2018: 172,3 Mio. EUR) erzielt, wobei auf MM
Packaging rund zwei Drittel und MM Karton rund ein Drittel dieses Zuwachses
entfallen. Im Zuge der Erstkonsolidierung der Tann-Gruppe entstanden
einmalige Aufwendungen aus Akquisitionseffekten aufgrund der Aktivierung des
Auftragsstandes und Vorratsbewertung in Höhe von -4,8 Mio. EUR. Die
Operating Margin belief sich auf 10,2 % (Q1-3 2018: 9,8 %).

Den Finanzerträgen in Höhe von 1,0 Mio. EUR (Q1-3 2018: 1,0 Mio. EUR)
standen Finanzaufwendungen von -6,3 Mio. EUR (Q1-3 2018: -4,7 Mio. EUR)
gegenüber.
Das "Sonstige Finanzergebnis - netto" erhöhte sich vor allem infolge von
Fremdwährungsgewinnen auf 3,9 Mio. EUR (Q1-3 2018: 0,4 Mio. EUR).

Das Ergebnis vor Steuern stieg demnach um 14,9 % von 169,0 Mio. EUR auf
194,2 Mio. EUR. Die Steuern vom Einkommen und Ertrag beliefen sich auf 47,9
Mio. EUR (Q1-3 2018:
42,6 Mio. EUR), woraus sich ein effektiver Konzernsteuersatz von 24,7 %
(Q1-3 2018:
25,2 %) ermittelt.

Der Periodenüberschuss erhöhte sich damit um 15,7 % auf 146,3 Mio. EUR (Q1-3
2018: 126,4 Mio. EUR).

VERLAUF DES DRITTEN QUARTALS
Konzernumsatz und betriebliches Ergebnis lagen im dritten Quartal 2019 mit
648,8 Mio. EUR bzw. 71,6 Mio. EUR sowohl akquisitionsbedingt als auch
aufgrund von Verbesserungen im laufenden Geschäft beider Divisionen über
Vorjahresniveau (Q3 2018: 592,5 Mio. EUR bzw. 58,0 Mio. EUR), wodurch eine
Operating Margin von 11,0 % (Q1/Q2 2019: 8,9 % bzw. 10,6 %; Q3 2018: 9,8 %)
erzielt wurde.

Die weitere Zunahme des betrieblichen Ergebnisses gegenüber dem zweiten
Quartal des aktuellen Jahres (Q1/Q2 2019: 57,2 Mio. EUR bzw. 66,8 Mio. EUR)
ist insbesondere auf einen Umsatzanstieg und Kostenreduktionen bei MM
Packaging zurückzuführen.

Der Periodenüberschuss lag mit 54,0 Mio. EUR sowohl deutlich über dem
Vergleichswert des Vorjahres (Q3 2018: 42,7 Mio. EUR) als auch jenen der
Vorquartale (Q1/Q2 2019: 43,7 Mio. EUR bzw. 48,6 Mio. EUR).

Die Kartondivision erreichte mit anhaltend guter Kapazitätsauslastung von 98
% (Q1/Q2 2019: jeweils 98 %; Q3 2018: 99 %), weitgehend stabilen
Durchschnittspreisen sowie optimierten Kosten eine Operating Margin von 11,0
% (Q1/Q2 2019: 10,1 % bzw. 11,2 %; Q3 2018: 9,0 %).

In der Packgingdivision gelang vor allem durch die Akquisition sowie
Kosteneinsparungen eine Operating Margin von 10,3 % (Q1/Q2 2019: 7,4 % bzw.
9,4 %; Q3 2018: 9,7 %).

AUSBLICK
Vor dem Hintergrund anhaltend schwacher konjunktureller Rahmenbedingungen
bleiben unsere europäischen Hauptmärkte durch kurzfristige Disposition der
Kunden und hohe Wettbewerbsintensität geprägt. Obwohl wir weiterhin
nachhaltigen Bedarf unserer Endmärkte erwarten, ist mit zunehmendem
Preisdruck sowie der gewohnt reduzierten Geschäftstätigkeit am Jahresende zu
rechnen. Auch bei Kontinuität auf den Rohstoffmärkten wird die Fortführung
des bisherigen Ergebnisniveaus im vierten Quartal zur Herausforderung.
Gestützt auf die starke Ergebnisentwicklung in den ersten neun Monaten sind
die positiven Erwartungen für das Gesamtjahr 2019 aber unverändert intakt.
Maßnahmen zur Verbesserung der Kosteneffizienz sowie Produktoptimierungen
und kontinuierliche Investitionen in modernste Technologien bleiben darauf
gerichtet, Marktanteile zu gewinnen und die Margen bestmöglich zu behaupten.

Die detaillierte Presseaussendung und den Bericht zum 3. Quartal 2019 finden
Sie auf unserer Website unter www.mayr-melnhof.com.

Nächster Termin:
17. März 2020 Jahresergebnis 2019

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Mag. Stephan Sweerts-Sporck
Investor Relations
Mayr-Melnhof Karton AG
Brahmsplatz 6
A-1040 Wien
Tel.: +43 1 501 36-91180
Fax: +43 1 501 36-191195
E-Mail: investor.relations@mm-karton.com
Website: https://www.mayr-melnhof.com

---------------------------------------------------------------------------

14.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache:        Deutsch
Unternehmen:    Mayr-Melnhof Karton AG
Brahmsplatz 6
1040 Wien
Österreich
Telefon:        0043 1 501 36 91180
Fax:            0043 1 501 36 91391
E-Mail:         investor.relations@mm-karton.com
Internet:       www.mayr-melnhof.com
ISIN:           AT0000938204
WKN:            93820
Indizes:        ATX
Börsen:         Freiverkehr in Berlin, Frankfurt (Basic Board),
München, Stuttgart; Wiener Börse (Amtlicher Handel)
EQS News ID:    912651

Ende der Mitteilung    DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

912651 14.11.2019
 ISIN  AT0000938204

AXC0087 2019-11-14/08:01

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse verzögert. Technologie und Daten von TeleTrader Software AG .