Notenbank sieht britische Geldhäuser für harten Brexit gerüstet

dpa-AFX

16.12.2019 18:39

HSBC HOLDINGS PLC ORD $...

396,60 +8,95 +2,31%
Chart für: HSBC Holdings PLC ORD $0.50 (UK REG)

BARCLAYS PLC ORD 25P

119,84 +9,06 +8,18%
Chart für: Barclays PLC ORD 25P

ROYAL BANK OF SCOTLAND ...

120,15 +7,60 +6,75%
Chart für: Royal Bank Of Scotland Group PLC ORD 100P

STD BK GRP RC -,...

5,0500 +0,3900 +8,37%
Chart für: STD BK GRP        RC -,10

LLOYDS BANKING GROUP PL...

31,82 +1,74 +5,79%
Chart für: Lloyds Banking Group PLC ORD 10P

STANDARD CHARTERED PLC ...

411,40 +10,40 +2,59%
Chart für: Standard Chartered PLC ORD USD0.50

BCO SANTANDER N.EO0,5

2,1380 +0,0830 +4,04%
Chart für: BCO SANTANDER N.EO0,5

Die britischen Banken und Versicherer sind nach Einschätzung der britischen Notenbank auch für einen ungeregelten Brexit gerüstet. Die Banken könnten auch in einem solchen Krisenszenario für die Wirtschaft weiterhin Kredite vergeben, stellte die Bank of England in ihrem am Montagabend veröffentlichten Bericht zur Finanzstabilität fest. Selbst wenn ein stärkerer Protektionismus gleichzeitig die Weltwirtschaft bremsen würde, könnte das britische Bankensystem dies auffangen.

Unterdessen bestanden die siebten größten Banken des Landes den jüngsten Stresstest der Notenbank, bei dem jedes Jahr die Kapitalstärke der Institute untersucht wird. Die Notenbank hatte folgende sieben Institute unter die Lupe genommen: Barclays , HSBC , Lloyds , Nationwide Building Society, Royal Bank of Scotland (RBS), Santander UK und Standard Chartered .

Unterdessen empfahl die Zentralbank zusammen mit der Finanzaufsicht FCA strengere Regeln für Investmentfonds, die unbeschränkt Geld von Anlegern annehmen. Fondsmanager sollten die Liquidität ihrer Fonds für den Fall sichern, dass sie in kurzer Zeit große Bestände von Vermögenswerten zu Geld machen müssen. In Großbritannien soll im kommenden Jahr über neue Regeln diskutiert werden, nach denen Anleger die Rückgabe von Anteilen längere Zeit im Voraus ankündigen müssten./stw/jsl

 ISIN  GB0008706128  GB0031348658  GB0005405286  GB00B7T77214  ZAE000109815

AXC0292 2019-12-16/18:39

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse verzögert. Technologie und Daten von TeleTrader Software AG .