EuGH-Urteil zu Markenrechten im Handel auf dem Amazon-Marktplatz

dpa-AFX

02.04.2020 05:49

AMAZON.COM

2.483,0000 +22,4000 +0,91%
Chart für: Amazon.com

COTY INC

5,08 +0,24 +4,96%
Chart für: Coty Inc

Zur Haftung der Online-Plattform Amazon für Markenrechtsverletzungen seiner Partner fällt der Europäische Gerichtshof am Donnerstag ein Grundsatzurteil. Hintergrund ist ein Rechtsstreit in Deutschland.

Das Unternehmen Coty Germany klagt, weil über die Webseite amazon.de von Dritten ohne Genehmigung das Parfüm "Davidoff Hot Water" verkauft wird. Das verletzt aus Sicht der Firma ihre Rechte an der eingetragenen Marke "Davidoff".

Vor dem EuGH geht es um die Frage, ob Amazon für die Markenrechtsverletzung Dritter haftbar ist, die die Plattform für ihren Vertrieb nutzen. Das gilt insbesondere für das Programm "Versand durch Amazon". Dieses ermöglicht es Verkäufern, ihre Produkte in Amazon-Logistikzentren zu lagern. Die Waren werden nach einer Bestellung durch Amazon verpackt und versendet.

Nach dem EuGH-Grundsatzurteil wird der Bundesgerichtshof den Fall entscheiden. Er hatte den EuGH zur Auslegung von EU-Recht eingeschaltet. (Rechtssache C-567/18 Coty Germany)/vsr/DP/nas

 ISIN  US0231351067  US2220702037

AXC0042 2020-04-02/05:49

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse verzögert. Technologie und Daten von TeleTrader Software AG .