Deutsche-Bank-Manager: Kreditausfälle in Europa werden in Virus-Krise zunehmen

dpa-AFX

19.04.2020 17:06

DEUTSCHE BANK AG NA O.N...

8,825 +0,211 +2,45%
Chart für: DEUTSCHE BANK AG NA O.N.

CITIGROUP INC

52,65 +3,20 +6,47%
Chart für: Citigroup Inc

JPMORGAN CHASE & CO

96,27 +4,99 +5,47%
Chart für: JPMorgan Chase & Co

BANK OF AMERICA CORP

24,02 +1,25 +5,49%
Chart für: Bank of America Corp

GOLDMAN SACHS GROUP INC

205,56 +8,73 +4,44%
Chart für: Goldman Sachs Group Inc

Die Corona-Krise konfrontiert Europas Geldhäuser laut einem Top-Manager der Deutschen Bank mit höhere Risiken im Kreditgeschäft. "Voraussichtlich werden wir mehr Ausfälle sehen als bislang", sagte der Leiter der Unternehmenssparte der Deutschen Bank , Stefan Hoops, im Interview mit dem "Handelsblatt" (Montag). Überraschend kommen derartige Aussagen nicht, haben in wirtschaftlichen Krisenzeiten doch Unternehmen eher Probleme ihre Kredite zu bedienen als sonst.

Mit Blick auf die zusätzliche Kreditnachfrage - auch wegen entsprechender staatlicher Stützungsmaßnahmen etwa über die KfW - warnt Hoops zudem vor zu viel Optimismus. Zwar sei deutlich mehr Interesse potenzieller Kreditnehmer zu beobachten, nicht nur an KfW-Darlehen, doch dürfte dieser positive Effekt durch das Niedrigzinsumfeld überkompensiert werden.

Mit Blick auf die Virus-Krise sieht der Manager die Branche insgesamt gut gerüstet. "Solange sich der Lockdown nicht unabsehbar hinzieht, glaube ich nicht, dass europäische Banken große Probleme bekommen" Zuletzt hatte bereits Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing betont, dass das Frankfurter Geldhaus auch in Zeiten der Coronavirus-Krise gut gewappnet sei.

Zur Erreichbarkeit der Jahresziele im aktuellen Umfeld wollte sich Manager Hoops derweil nicht äußern. "Wenn wir wegen der Coronakrise Ziele anpassen müssen, werden wir das auch entsprechend kommunizieren."

Vor diesem Hintergrund richten Investoren ihre Blicke nun schon auf die für den 29. April geplante Vorlage der Geschäftszahlen der Deutschen Bank für das erste Quartal. So hatten bereits große US-Banken wie Goldman Sachs , Citigroup , Bank of America und JPMorgan wegen Milliardenrückstellungen für faule Kredite herbe Gewinneinbußen hinnehmen müssen. Die US-Finanzkonzerne müssen angesichts drohender Firmenpleiten und Massenarbeitslosigkeit mit einer Welle von Kreditausfällen rechnen./mis

 ISIN  DE0005140008

AXC0084 2020-04-19/17:06

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse verzögert. Technologie und Daten von TeleTrader Software AG .