Coronavirus - Flugzeugzulieferer FACC macht sich derzeit wenig Sorgen / Produktion in China läuft auf sehr hohem Niveau - Lieferkette und Transporte laufen reibungslos - FACC-Chef erwartet keinen Nachfrageeinbruch bei Airlines

APA/Reuters/tsk/ln

26.02.2020 16:43

FACC AG

8,450 +0,610 +7,78%
Chart für: FACC AG

Der Luftfahrtzulieferer FACC sieht trotz drohender Einbußen für Fluggesellschaften durch das Coronavirus derzeit keine Beeinträchtigung für seine Geschäfte. "Aus heutiger Sicht sehen wir das nicht", sagte Konzernchef Robert Machtlinger am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters. Seit zwei Wochen laufe die Fertigung in China wieder auf sehr hohem Niveau.

Etwa zehn Prozent der Mitarbeiter seien noch nicht wieder im Unternehmen. "Die halten sich an die Quarantäne-Regeln, werden aber in den nächsten Wochen sukzessive wieder kommen", sagte Machtlinger.

Der Konzern mit Sitz im oberösterreichischen Ried, hinter dem mehrheitlich der staatliche chinesische Rüstungskonzern AVIC steht, entwickelt und produziert Flugzeuginnenausstattungen und Verkleidungsteile für Rumpf und Triebwerk aller großen Flugzeughersteller. Mit Airbus machen die Österreicher rund die Hälfte ihres Umsatzes, mit Boeing rund ein Viertel. Airbus hatte zuletzt trotz der Coronavirus-Epidemie die Prognosen zum Luftverkehrswachstum bestätigt.

Dem FACC-Chef zufolge läuft auch die Zulieferung in China durch europäische und amerikanische Anbieter sowie der Schiffstransport von China nach Europa reibungslos. "Wir haben einen Warenbestand von knapp zwei Monaten und es wird auch laufend angeliefert - also wir haben überhaupt keine Engpässe". Auch einen Nachfrage-Einbruch bei den Fluggesellschaften befürchtet Machtlinger nicht. "Kurzfristig sehe ich das nicht, weil einfach der Bedarf vorhanden ist. Die Airlines brauchen die Flugzeuge und rufen sie auch ab".

An den Zielen hält der FACC-Chef daher fest. Bei einem jährlichen Umsatzwachstum von fünf Prozent soll die operative Marge (Ebit-Marge) bis 2023 auf acht bis zehn Prozent gesteigert werden, nach zuletzt 5,2 Prozent.

tsk/ln

 ISIN  AT00000FACC2
WEB   http://www.facc.at
Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse verzögert. Technologie und Daten von TeleTrader Software AG .