Deutsche Bank senkt Siemens-Gamesa-Ziel auf 13,40 Euro - 'Hold'

-

23.03.2020 11:08

SIEMENS GAMESA R.E.EO-,...

14,3400 +0,2450 +1,74%
Chart für: SIEMENS GAMESA R.E.EO-,17

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Siemens Gamesa von 14,00 auf 13,40 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Die Investitionsgüterindustrie müsse sich wegen der Corona-Krise im ersten Halbjahr 2020 auf eine Rezession in den wirtschaftlich wichtigsten Weltregionen einstellen, schrieb Analyst Gael de-Bray in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Deshalb habe er seine 2020er Ergebnisprognosen (EPS) für den Sektor um durchschnittlich 20 Prozent und für die meisten Zykliker um bis zu 50 Prozent reduziert. Unternehmen mit einer stärkeren Ausrichtung auf China könnten profitieren, weil dort die Erholung bereits angelaufen sei./edh/mis Veröffentlichung der Original-Studie: 23.03.2020 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 23.03.2020 / 05:00 / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

ISIN ES0143416115

AFA0034 2020-03-23/11:08

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse verzögert. Technologie und Daten von TeleTrader Software AG .