AKTIEN IM FOKUS: Vonovia und Deutsche Wohnen im Plus - 'MM': Neues Interesse

dpa-AFX

28.05.2020 13:14

STOXX EUROPE 600 REAL E...

153,27 -0,15 -0,10%
Chart für: STOXX Europe 600 Real Estate Cap, EUR (Price)

DEUTSCHE WOHNEN SE INH

40,820 +0,260 +0,64%
Chart für: DEUTSCHE WOHNEN SE INH

VONOVIA SE NA O.N.

54,80 +0,24 +0,44%
Chart für: VONOVIA SE NA O.N.

Unter den europaweit besonders gefragten Immobilienwerten sind Vonovia bis Donnerstagmittag um fast drei Prozent gestiegen. Papiere der Deutschen Wohnen gewannen 1,6 Prozent.

Nach Informationen des "Manager Magazin" arbeitet Vonovia mit Beratern an einem erneuten Übernahmeversuch der deutschen Nummer Zwei. Es gebe aber noch keine direkten Gespräche, hieß es in dem Wirtschaftsblatt am Donnerstag. Im Gegensatz zum ersten Vorstoß 2015 setze Vonovia-Chef Rolf Buch diesmal auf eine freundliche Übernahme.

Damals hatte sich der Deutsche-Wohnen-Chef Michael Zahn gegen eine Fusion gestemmt, die er damals als wertvernichtend für die Aktionäre bezeichnet hatte. Man übernahm sogar eigens ein Wohnungsportfolio von Patrizia, um sich für Vonovia unattraktiver zu machen. Letztlich scheiterte der Übernahmeversuch dann im Februar 2016 trotz grünem Licht der Kartellbehörden.

Vor einer erhofften Zustimmung von Zahn muss sich Buch dem "Manager Magazin" zufolge aber wohl weiter in Geduld üben. Der Deutsche-Wohnen-Chef werde den Ausgang der Klage gegen den Berliner Mietendeckel beim Bundesverfassungsgericht abwarten wollen. Damit sei erst zum Jahreswechsel zu rechnen./ag/ajx/jha/

 ISIN  DE000A0HN5C6  DE000A1ML7J1  CH0024505783

AXC0227 2020-05-28/13:14

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse verzögert. Technologie und Daten von TeleTrader Software AG .