Aktien Frankfurt Schluss: Dax legt wieder zu - Schaukelbörse geht weiter

dpa-AFX

12.07.2018 17:53

TECDAX

2.888,47 -19,15 -0,66%
Chart für: TECDAX

DAX

12.177,07 +19,40 +0,16%
Chart für: DAX

MDAX PERFORMANCE-INDEX

26.242,56 -6,61 -0,03%
Chart für: MDAX PERFORMANCE-INDEX

NASDAQ 100 INDEX

7.494,399 +59,670 +0,80%
Chart für: NASDAQ 100 INDEX

Das Auf und Ab an den Aktienmärkten hat sich am Donnerstag fortgesetzt. Der Dax , den der Handelskonflikt zwischen den USA und China am Vortag noch stark unter Druck gesetzt hatte, erholte sich um 0,61 Prozent auf 12 492,97 Punkte.

Für ein wenig Beruhigung an den Finanzmärkten sorgte der Nato-Gipfel in Brüssel. Dort hatte der US-Präsident zugesichert, weiter zum Verteidigungsbündnis zu stehen. Die Vereinigten Staaten blieben der Nato sehr stark verpflichtet, hatte Donald Trump gesagt. Gleichzeitig stellte Kanzlerin Angela Merkel höhere Ausgaben für die Verteidigung in Aussicht.

Zum Thema Handelskonflikt gab es am Donnerstag nichts Neues. "Viele stimmen überein, dass Zölle letzten Endes schlecht für die Weltwirtschaft sind", sagte Analyst Craig Erlam vom Broker Oanda. An den Finanzmärkten gebe es noch immer die Hoffnung, dass die Vernunft am Ende obsiege und der Handelskonflikt nicht weiter ausufere.

Der MDax rückte am Donnerstag um 0,68 Prozent auf 26 317,15 Punkte vor. Der Technologiewerte-Index TecDax legte sogar angetrieben von einem neuen Rekordhoch des US-Technologieindex Nasdaq 100 um 1,17 Prozent auf 2826,98 Punkte zu./bek/he

 ISIN  DE0008469008  DE0007203275  DE0008467416

AXC0284 2018-07-12/17:53

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse verzögert. Technologie und Daten von TeleTrader Software AG .