Devisen Wien (9.00) - Euro im frühen Handel wenig verändert / Aktuell bei 1,1286 Dollar

APA/ger

12.02.2019 09:01

EUR/USD SPOT

1,10729 -0,00068 -0,06%
Chart für: EUR/USD Spot

Der Euro hat am Dienstag in der Früh gegen den US-Dollar nur wenig verändert tendiert. Um 9 Uhr hielt der Euro bei 1,1286 Dollar nach 1,1309 USD beim Richtkurs vom Montag. In New York hatte der Euro gegen 22 Uhr zuletzt mit 1,1278 Dollar notiert.

Am Montag war der Euro mit 1,1267 Dollar auf den tiefsten Stand seit November gefallen. In Abwesenheit fundamentaler Datenveröffentlichungen legte der Euro einen schwachen Start in die neue Handelswoche hin, hieß es dazu von den Helaba-Experten. Auch in den kommenden Tagen dürfte er tendenziell in der Defensive bleiben, denn die Indikatoren im Tageschart sind gen Süden gerichtete, hieß es weiter.

Marktteilnehmer verwiesen zur Begründung für die jüngsten Abschläge auf eine ausgeprägte Stärke des US-Dollar, eine Folge zahlreicher politischer und wirtschaftlicher Risiken in der Welt. Heute stehen kaum Konjunkturdaten an, die für Kursbewegung sorgen könnten. Im Mittelpunkt stehen am Devisenmarkt die Verhandlungen zwischen den USA und China im Handelsstreit und eine Ansprache von Großbritanniens Premierministerin Theresa May im Parlament. Sie will über Stand und Fortgang des Brexit unterrichten.

Gegen 9.00 Uhr hielt der Euro bei 0,8770 britischen Pfund nach 0,8762 Pfund zum EZB-Richtkurs am Montag, bei 1,1332 (1,1351) Schweizer Franken und 124,79 (124,63) japanischen Yen.

ger

 ISIN  EU0009652759  EU0009652759
Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse verzögert. Technologie und Daten von TeleTrader Software AG .