Wiener Börse startet fest - ATX plus 0,91 Prozent / Freundliches Umfeld - Rosenbauer nach Zahlen deutlich höher

APA/ger

12.02.2019 09:20

ATX

2.929,77 -13,81 -0,47%
Chart für: ATX

Der Wiener Aktienmarkt hat den Handel am Dienstag mit festerer Tendenz begonnen. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 3.015,34 Zählern um 27,17 Punkte oder 0,91 Prozent über dem Montag-Schluss (2.988,17). Bisher wurden 161.271 (Vortag: 195.742) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Nach überwiegend positiven Übersee-Vorgaben startete auch das europäische Umfeld mit Zugewinnen in die Sitzung. Im wochenlangen Budgetstreit in den USA gibt es Fortschritte: Mehrere US-Medien berichteten am Montagabend unter Berufung auf die führenden Unterhändler von Demokraten und Republikanern im US-Kongress, es gebe eine "grundsätzliche Einigung" zwischen beiden Seiten.

Aktien von Rosenbauer zeigten sich nach Zahlenvorlage mit deutlichen Kursgewinnen. Die Titel zogen kurz nach Sitzungsbeginn um 6,75 Prozent auf 42,70 Euro an. Der oberösterreichische Feuerwehrausrüster hat im Geschäftsjahr 2018 Umsatz und Gewinn kräftig gesteigert, der Auftragsbestand ist auf einem Rekordhoch.

Für den Flughafen Wien hätte das neue Jahr nicht besser beginnen können. Im Jänner fertigte der größte heimische Airport um 24,4 Prozent mehr Passagiere ab als noch vor einem Jahr, war vor Sitzungsbeginn bekannt geworden. Die Aktien stiegen im Frühhandel um 1,13 Prozent.

ger

 ISIN  AT0000999982
Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse verzögert. Technologie und Daten von TeleTrader Software AG .