Österreichische Staatsanleihen nach schlechten US-Daten fest / Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA dramatisch gestiegen

APA/mik/ste

26.03.2020 16:48

Die Kurse österreichischer Staatsanleihen haben am Donnerstag im Späthandel zugelegt. Die Rendite der richtungsweisenden zehnjährigen österreichischen Benchmark-Anleihe fiel um 14 Basispunkte auf 0,11 Prozent. Der Rendite-Spread zur vergleichbaren deutschen Anleihe lag bei 46 Basispunkten.

Auch deutsche Staatsanleihen waren gesucht. Der deutsche Bund-Future legte am Nachmittag deutlich um 0,71 Prozent auf 170,88 Punkte zu.

Anleihen profitierten weiter ihrer Rolle als sicherer Hafen und der allgemeinen Krisenstimmung an den Finanzmärkten. Nachdem am Vormittag bereits schlechte Wirtschaftsindikatoren für Deutschland gemeldet wurden, kamen am Nachmittag negative Nachrichten aus den USA.

Nach der Zuspitzung der Corona-Pandemie sind die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA sprunghaft angestiegen. Ihre Zahl hat sich in der Woche bis 21. März von 282.000 auf nunmehr rund 3,3 Millionen etwa verzehnfacht, wie das US-Arbeitsministerium mitteilte.

Die Erstanträge gelten als der beste Indikator der aktuellen Wirtschaftslage, schreiben die Analysten der Commerzbank in einer ersten Reaktion. Die Experten befürchten daher, dass die US-Arbeitslosenquote zur Jahresmitte einen Nachkriegsrekord erreicht.

Gestützt wurden Anleihen auch vom Start des Not-Anleihekaufprogramms der Europäische Zentralbank (EZB). Das EZB-Programm sorgte insbesondere bei Anleihen südeuropäischer Länder für stark sinkende Renditen.

Bei den neuen Not-Käufen verzichten die Währungshüter auf eine wichtige Grenze: Die bisherige Regel, dass die Notenbank maximal ein Drittel aller Staatsanleihen eines Eurolandes kaufen darf, gilt nicht für die neuen Käufe.

Renditen ausgewählter österreichischer Benchmark-Anleihen:

Laufzeit Aktuell Vortag Veränderung Spread (in Basispunkten)
2 Jahre  -0,38   -0,26  -0,12       26
5 Jahre  -0,18   0,02   -0,20       36
10 Jahre 0,11    0,25   -0,14       46
30 Jahre 0,59    0,64   -0,05       48

mik/ste

Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse verzögert. Technologie und Daten von TeleTrader Software AG .